Qualitätsagentur



Die Qualitätsagentur ist zuständig für Fragen der Qualitätssicherung im bayerischen Schulwesen, für Evaluation und Monitoring.

Sie beobachtet auf der Basis wissenschaftlich gesicherter Erkenntnisse die Qualität von Prozessen und Ergebnissen im bayerischen Bildungswesen.

Sie sammelt Daten und wertet sie mit Methoden der empirischen Schul- und Bildungsforschung aus.

Sie gibt den Akteuren im Bildungssystem, also z.B. Lehrkräften, Schulleitungen, der Schulaufsicht, aber auch bildungspolitischen Entscheidungsträgern, Rückmeldung über die Qualität der bayerischen Schulen.

Ziel der Qualitätsagentur ist es, die auf diese Weise gewonnenen Erkenntnisse so aufzubereiten, dass sie Eingang finden in die Qualitätsentwicklungsprozesse an den Schulen und im Bildungssystem. Die Rückmeldungen ermöglichen eine datengestützte und systematische Weiterentwicklung von Schule und Unterricht.

Arbeitsschwerpunkte in der Qualitätsagentur sind die Identifikation von qualitätsrelevanten Merkmalen, die Bildungsberichterstattung, die länderübergreifenden Vergleichsarbeiten sowie die externe und interne Evaluation an Schulen.



Abteilungsleitung und Sekretariat

Prof. Dr. Eva-Maria Lankes, Leiterin der Qualitätsagentur

Katharina Dinkelmeier



Referate

QA-1 Bildungsberichterstattung / Bildungsmonitoring

QA-2 Vergleichsarbeiten

QA-3 Merkmale von Schulqualität und ihre empirische Erfassung

QA-4 Externe und interne Evaluation der Einzelschule



Weitere Informationen:
https://www.isb.bayern.de/ueber-das-isb/organisation/qualitaetsagentur/